Hilfe aus der Apotheke

Mittel gegen Nagelpilz

In der Apotheke stehen verschiedene Mittel gegen Nagelpilz zur Verfügung, die rezeptfrei erhältlich sind. Es gibt zum Beispiel medizinische Lacke, Lösungen oder Cremes, mit denen man die Pilzinfektion der Nägel bekämpfen kann. Sie werden lokal angewendet und direkt auf die betroffenen Nägel aufgetragen. Lesen Sie hier, was Sie dazu wissen sollten.

Mittel gegen Nagelpilz: Worauf achten?

Mittel gegen Nagelpilz unterscheiden sich zum Beispiel in ihren Wirkstoffen und Wirkmechanismen. Außerdem sind verschiedene Darreichungsformen erhältlich. Doch egal ob Lack, Lösung oder Creme – wichtig ist, dass Sie keine Zeit verlieren: Beginnen Sie möglichst frühzeitig mit der Behandlung und führen Sie diese konsequent durch. Denn dann stehen die Chancen am besten, den Pilz in den Griff zu bekommen. Bei manchen Präparaten ist es möglich, nach der Anwendung auch kosmetischen Lack aufzutragen. Dieser Aspekt kann vor allem für Frauen von Bedeutung sein.

Gut zu wissen: Bei starkem Pilzbefall kann es erforderlich sein, die Nagelpilz-Infektion auch „von innen“ mit Tabletten zu behandeln, die der Arzt verordnet. Doch auch in diesem Fall muss die lokale Behandlung weitergeführt werden.
Disclaimer:
© 2020 MyLife Media GmbH. Diese Website dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die auf dieser Seite zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen sowie unsere Hinweise zum Datenschutz, die Sie über die Footerlinks dieser Website erreichen können.